Geheimtipp

Biotürme Lauchhammer

Die Biotürme erinnern an eine Burgruine aus vergangener Zeit. Dabei sind die Turmtropfkörper, so ihre korrekte Bezeichnung, der einzige verbliebene Teil einer riesigen Kokereianlage. Hier wurde weltweit erstmalig aus Braunkohle Hochtemperaturkoks hergestellt, mit welchem Eisen geschmolzen werden kann. In den Biotürmen klärte man die entstehenden Abwässer in einem innovativen biologischen Verfahren.

Als herausragendes Bauwerk der Industriekultur stehen die in Gruppen angeordneten 24 Türme unter Denkmalschutz und werden als Erinnerungs- und Veranstaltungsort genutzt. An zwei Türmen sind moderne gläserne Aussichtsplattformen angebracht, von denen die Besucher auf geführten Rundgängen den Blick weit in die Landschaft schweifen lassen können.