Vorsicht, Hochspannung! Betreten erlaubt.
Die ENERGIE-Route

Die ENERGIE-Route kooperiert mit folgenden Partnern:

Europäische Route der Industriekultur

Die Wiege der Industriellen Revolution liegt in England. Ab dem 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhundert breitete sich die Industrialisierung über ganz Europa aus. Damit verbunden war der Anfang einer globalen Wirtschaft. Techniken und Technologien, Materialien und Maschinen, Kapital und soziale Ideen und nicht zuletzt Menschen überschritten Ländergrenzen. Unser industriekulturelles Erbe hat gesamteuropäische Wurzeln.

tl_files/Logos/ERIHwheel_rightDEF.jpg

Die ENERGIE-Route ist eine von 17 regionalen Routen der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH). ERIH ist ein touristisches Netzwerk zum industriellen Erbe in Europa, das an Originalschauplätzen eindrucksvoll die Vielfalt europäischer Industriegeschichte und ihre gemeinsamen Wurzeln zeigt.

 

Internationale Bauausstellung (IBA) Fürst-Pückler-Land 2000 - 2010

Ähnlich wie die Lausitzer Industriekultur wurde auch die ENERGIE-Route unter Einbindung regionaler und internationaler Expertise entwickelt. Wir hatten die einmalige Chance, die Route im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) Fürst-Pückler-Land 2000-2010 ins Leben zu rufen. Sie bot den Rahmen für einen intensiven Diskussionsprozess mit regionalen und internationalen Fachleuten.

tl_files/Layout/LinkLogoSee.gif

Die ENERGIE-Route war ein Projekt der Internationalen Bauausstellung (IBA) Fürst-Pückler-Land 2000-2010, die als Zukunftsprogramm wirtschaftliche, gestalterische und ökologische Impulse für den Struktur- und Landschaftswandel in der Lausitz gab.

 

Tolerantes Brandenburg und Tolerantes Sachsen

Internationalität und Weltoffenheit haben an den Stationen der ENERGIE-Route eine lange Tradition. Denn die 150-jährige Industriegeschichte der Lausitz wäre ohne europaweiten Erfahrungsaustausch, Zusammenarbeit und schließlich auch Bevölkerungszuwanderung nicht möglich gewesen.

tl_files/Logos/Logo TBB 4c.jpg

Gastfreundschaft, Aufgeschlossenheit und Toleranz sind für uns eine Selbstverständlichkeit!

tl_files/Logos/tolerantes_sachsen-1.jpg Bei uns sind alle Gäste willkommen!

 

Dachmarke Lausitzer Industriekultur

Seit über 150 Jahren ist das Leben in der Lausitz von Industriekultur geprägt. Viele Menschen fanden Arbeit in der Braunkohle- und Energiegewinnung, aber auch in der Textil-, Granit- oder Glasindustrie. Eindrucksvolle Zeugen dieser menschlichen Höchstleistungen sind in der gesamten Lausitz – in Brandenburg und Sachsen – bewahrt. Traditionelle Techniken und moderne Arbeitsmethoden sind hautnah zu erleben. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei: ob an Technik, Stein und Leder oder eher am Brauwesen interessiert.

tl_files/Download/Broschuere_Lausitzer_Industriekultur_Titel_2012.jpg

Die ENERGIE-Route ist ein Premiumprodukt innerhalb der Dachmarke Lausitzer Industriekultur, die Sehenswürdgikeiten aus vielen Branchen  vereint - von der Bandweberei in Großröhrsdorf bis zur Zittauer Schmalspurbahn.